Aufgrund der steigenden Infektionszahlen hat die Junge Union Wehrheim beschlossen die Aktion #Einkaufshelden zu reaktivieren „Wir möchten gerne wieder für ältere und kranke Menschen einkaufen gehen und notwendige Erledigungen ausführen um ein Infektionsrisiko zu minimieren. Hierfür haben wir beschlossen dies zentral zu koordinieren und auszuführen.“, so Jan Krebs der Vorsitzende der Jungen Union Wehrheim. Koordiniert wird die Aktion zentral für das Wehrheimer Gemeindegebiet von Jan Krebs unter der Telefonnummer: 0157 / 38798840 oder per Mail an jan.krebs@ju-hochtaunus.de und an die Helfer verteilt. Die jungen, freiwilligen Helfer sind alle geimpft und möchten auch nochmals eindringlich an die Bevölkerung appellieren sich Impfen zu lassen. Nur so kann eine Überlastung des Gesundheitssystemes (wie sie aktuell schon stattfindet) gemindert werden. Die Junge Union Wehrheim möchte ihren Teil dazu beitragen, dass aktuelle Infektionsgeschehen wieder zu verringern und appelliert an die Mitbürger sich an die gültigen Vorschriften zu halten. „Wir haben im Rahmen der #Einkaufshelden während der Pandemie insgesamt 317 Einkäufe getätigt und freuen uns, den Service jetzt wieder anbieten können. Wir sind motiviert und helfen wo wir können um unseren Teil zur Verminderung des Infektionsgeschehen beitragen zu können. Ich appelliere an jeden einzelnen Mitbürger von Wehrheim sein Verhalten zu überdenken und sich der Lage anzupassen!“ so Jan Krebs als Vorsitzender.

« Junge Union Wehrheim erfreut über den Ausgang der Kommunalwahl